Lebensweisheiten

"Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut"                                                           LAOTSE (6.Jh.v.Chr.)

*** 

"Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen".
 Winston Churchill

***

"Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist".
Goethe zu Eckermann

***

"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"
 Max Frisch

***

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
 Albert Einstein

***

"Kein Mensch ist so beschäftigt, daß er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist."
 Robert Lembke

***

"Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken."
 Mahatma Gandhi

***

"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht."
 Abraham Lincoln

***

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."
 Bertolt Brecht

***

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
 Mahatma Gandhi

***

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
 Henry Ford

***

"Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden."
 Philip Rosenthal

***

"Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
 Albert Schweitzer

***

"Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird."
 Winston Churchill

***

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
 Kurt Tucholsky

***

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
 Jean Paul

***

"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen."
 Johann Wolfgang von Goethe

***

"Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiß, daß man an seiner Stelle lügen würde."
 Henry Louis Mencken

***

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
 Albert Einstein

***

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."
 Marie von Ebner-Eschenbach

***

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
 Albert Einstein

***

"Man muß das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen."
 Hermann Hesse

*** 

"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer."
 Konfuzius

***

"Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen."
 Voltaire

***

"Wer den Feind umarmt, macht ihn bewegungsunfähig."
 nepalesisches Sprichwort

***

"Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben."
 Friedrich Hebbel

*** 

"Es gibt zwei Möglichkeiten, Karriere zu machen: Entweder leistet man wirklich etwas, oder man behauptet, etwas zu leisten. Ich rate zur ersten Methode, denn hier ist die Konkurrenz bei weitem nicht so groß."
 Danny Kaye

***

"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart."
 Curt Goetz

***

"Sage nicht immer, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst."
 Matthias Claudius

***

"Vergib Deinen Feinden, aber vergiß niemals ihre Namen."
 John F. Kennedy

***

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will."
 Jean-Jacques Rousseau

***

"Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie."
 Aldous Huxley

*** 

"Das Üble an den Minderwertigkeitskomplexen ist, daß die falschen Leute sie haben."
 Alec Guiness

***

"Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt."
 Francois Truffaut

***

"Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."
 Albert Einstein

***

"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."
 Lucius Annaeus Seneca

***

"Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt."
 Bertolt Brecht

***

"Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht."
 Albert Schweitzer

***

"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie."
 Albert Einstein

***

"Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein."
 Ralph Waldo Emerson

***

"Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat."
 Bruce Lee

***

"Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme."
 Charlie Chaplin

***

"Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch."
 Mark Twain

***

"Ein freundliches Wort kostet nichts, und dennoch ist es das Schönste aller Geschenke."
 Daphne du Maurier

***

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
 Kurt Tucholsky

***

"Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein."
 Thomas Carlyle

***

"Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich."
 Anonym

***

"Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen."
 Georg Christoph Lichtenberg

***

"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen."
 Mahatma Gandhi

***

"Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance."
 Winston Churchill

***

"Auch der Dumme hat manchmal einen gescheiten Gedanken. Er merkt es nur nicht."
 Danny Kaye

***

"Wenn der Mensch zuviel weiß, wird das lebensgefährlich. Das haben nicht erst die Kernphysiker erkannt, das wußte schon die Mafia."
 Norman Mailer

***

"Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die anderen für glücklicher halten, als sie sind."
 Charles-Louis de Montesquieu

***

"Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten."
 Marie von Ebner-Eschenbach

***

"Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten."
 Theodor Heuss

*** 

"Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut."
 Peter Ustinov

***

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."  George Bernard Shaw

***

"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben."
 Albert Einstein

***

"Versuche niemals jemanden so zu machen, wie du selbst bist. Du solltest wissen, dass einer von deiner Sorte genug ist."
 Ralph Waldo Emerson

***

"Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden."
 Hermann Hesse

***

"Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe, denn dann brauche ich es am meisten."
 Anonym

***

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben."
 Marcus Aurelius

***

"Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können."
 Albert Einstein

***

"Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit."
 Henry Ford

***

"Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat."
 Mark Twain

***

"Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat."
 William Somerset Maugham

***

"Überlege einmal, bevor du gibst, zweimal, bevor du annimmst, und tausendmal, bevor du verlangst."
 Marie von Ebner-Eschenbach

***

"Wer der Meinung ist, daß man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, daß er für Geld alles zu tun bereit ist."
 Benjamin Franklin

***

"Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss."
 Marie Curie

***

"Mit Glauben allein kann man sehr wenig tun, aber ohne ihn gar nichts."
 Samuel Butler

***

"Um sicher Recht zu tun, braucht man sehr wenig vom Recht zu wissen. Allein um sicher Unrecht zu tun, muß man die Rechte studiert haben."
 Georg Christoph Lichtenberg

***

"Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht: irgendeinem gefällt er."
 Friedrich Hebbel

***

"Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit."
 Anatole France

***

"Es ist besser, sich mit zuverlässigen Feinden zu umgeben, als mit unzuverlässigen Freunden."
 John Steinbeck

***

"Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen."
 Robert Lembke

***

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
 Heinrich Heine

***

"Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte."
 Noël Coward

***

"Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden."                         John F. Kennedy

***

Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite, als du sie bischer sahst, denn das heißt, ein neues Leben zu beginnen.  Marc Aurel

***

Eine Sache, die erwiesenermaßen gut ist, nochmals untersuchen zu wollen, heißt, das Tageslicht mit einer Lampe suchen. Aristoteles

"Entscheide Dich stets für die Liebe!
Wenn Du Dich ein für allemal dazu entschlossen hast, wirst Du die ganze Welt bezwingen.
Die dienende Liebe ist eine ungeheure Kraft.
Sie ist die allergrößte Kraft, und ihresgleichen gibt es nicht."
 Fjodor Dostojewski